» Qualitätsmanagement «

Das am 19.05.2014 eingeführte Qualitätsmanagementsystem „systemQM Rehabilitation “ wurde am 25.09.2018 auf eine neue Version „systemQM REHA 2.0“ umgestellt.

Das Verfahren „systemQM REHA 2.0“ „orientiert sich an dem Vorgehen

  • der International anerkannten Norm für QM-Systeme DIN-EN ISO 9001 in der aktuellsten Version des Jahres 2015 und
  • der Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach § 37 Abs. III SGB IX der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR).

Die Einrichtung hat das QM-System mit den Wesenselementen

  • System- und Prozessorientierung und
  • kontinuierliche Verbesserung auf der Grundlage des P-D-C-A Zyklus

aufgebaut, verwirklicht und erhält es aufrecht.

Zu dem wurden externe und interne Themen bestimmt, die für

  • ihren Zweck,
  • ihre strategische Ausrichtung relevant sind und
  • die sich auf die Fähigkeit auswirken, die beabsichtigten Ergebnisse des Qualitätsmanagementsystems zu erreichen

Des Weiteren wurden

  • interessierte Parteien und
  • deren Anforderungen

bestimmt, die für das Qualitätsmanagementsystem und somit für die Fähigkeit der Einrichtung zur Erbringung der ambulanten Leistungen gemäß den Kundenanforderungen und den gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen relevant sind.

Bei der Planung des Qualitätsmanagementsystems berücksichtigt die Einrichtung die ermittelten Themen und Anforderungen und bestimmt die Risiken und Chancen.

Alle Leistungen, die im Rahmen der ambulanten Rehabilitation erbracht werden, sind in das System eingebunden; so also auch die Leistungen der Neuro-Praxis am Standort Klönnestraße.

 
Download: Zertifikat