» Laktattest «

Im Rahmen der Sportmedizin wird der Laktattest vor allem zur Beurteilung der körperlichen Leistungsfähigkeit und planmäßigen Trainingssteuerung bestimmt. Zu diesem Zweck wird die anaerobe Schwelle in mmol/l ermittelt.

Der Test wird in der Regel auf einem Ergometer oder einem Laufband durchgeführt. Die Belastung wird kontinuierlich gesteigert und die Bildung von Milchsäure und deren Anhäufung im Blut gemessen. Im Ergebnis erhält man eine Laktat-Leistungskurve, die Aussagen über die individuelle Ausdauerleistungsfähigkeit ermöglicht.

In Verbindung mit der Herzfrequenz-Messung kann anhand weniger Bluttropfen aus dem Ohrläppchen der Leistungs- und Trainingsstand des Sportlers zuverlässig und exakt ermittelt werden.


Die Vorteile des Laktattests:

 

  • Individuelle Ermittlung der anaeroben Schwelle erlaubt eine Optimierung des Trainingsplans
  • Vermeidung eines falschen und übermäßigen Trainings
  • Effektivität des Trainingsprogramms lässt sich aus den Laktatwerten vor und nach einer Trainingsperiode schnell und exakt erkennen
  • Geeignet für Einsteiger und für leistungsorientierte Ausdauersportler

 

Infos und Anmeldung bei unserem Kooperationspartner Preveo auf der Internetseite www.prevent-on.com